Wie umweltbewusst ist das Heizen mit einem Kaminofen?

Eine entspannte und wohltuende Atmosphäre, ein einzigartiges Flammenbild und eine wohltuende Wärme - das alles bietet das Heizen mit einem Kaminofen.

Aber wie umweltbedacht handelt man beim Heizen mit einem Kaminofen?

 

Mit der richtigen Wahl des Kaminofens sowie dem richtigen Holz und einem angemessenen Heizen wird ein durchaus umweltfreundliches Verhalten garantiert.

Moderne Kaminöfen, die den aktuellen Feinstaub-Richtlinien entsprechen und eine saubere Verbrennungstechnik garantieren, können zu umweltfreundlichem Heizen beitragen. Zusätzlich gilt hochwertiges und richtig gelagertes Holz als umweltgerechter Brennstoff. Bei der Verbrennung wird CO2 freigesetzt, jedoch nur so viel, wie auch der Baum im Wald freisetzen würde. Das beim Heizen freigesetzte CO2 wird anschließend wieder von  nachwachsenden Bäumen aufgenommen. Nur wenn wir mehr Holz verbrennen, als nachwachsen kann, handeln wir umwelt- und klimaschädlich.

 

Veraltete Kaminofen-Modelle, die nicht den aktuellen Standards entsprechen, sollten dringend ersetzt werden. Zusätzlich muss auf schädliche und ungeeignete Brennstoffe verzichtet werden. Ebenso wichtig ist es, auf das richtige Anfeuern zu achten sowie den Kaminofen nicht mit Holz zu überladen und zu den richtigen Zeitpunkten nachzulegen (Blog Beitrag „Wie gelingt das perfekte Feuer im Kaminofen“). Außerdem ist eine regelmäßige Wartung zur einwandfreien Instandhaltung zu empfehlen.

 

Unsere VAIO Kaminöfen sorgen mit exzellenter Verbrennungstechnik und bis zu 60 Prozent unterschrittenen Feinstaub-Grenzwerten für ein sauberes Heizen. Damit handelst Du trotz wohltuender Strahlungswärme und langanhaltender Wärmespeicherung umweltbewusst und klimaschonend. Mit der  Wahl des richtigen Brennholzes (siehe dazu unser Blogartikel „Was ist gutes Brennholz“) kann dann nichts mehr schief gehen.